Leserartikel-Blog

Die Anarchistinnen und Anarchisten erkennen mich als den wahren Messias an.

Die Anarchistinnen und Anarchisten auf deutschem Boden
erkennen mich als den wahren und angekündigten Messias an. Nicht, weil ich
etwas besonderes wäre, das bin ich gar nicht. Ich bin nicht der Herr über die
Anarchistinnen und Anarchisten, ich habe nicht mehr und nicht weniger
zu bestimmen, als alle anderen von uns auch. Ich werde als Messias anerkannt, weil
ich die wahre Heilsbotschaft verkündet habe! Dieser Botschaft liegen wir
Anarchistinnen und Anarchisten zu Füßen, ich ebenso wie alle anderen. Dazu habe
ich die kürzeste und einfachste Bibel der Welt geschrieben, hier ist sie:
 Die Deutsche Anarchisten-Bibel 19.04.2008

Ich, Winfried Sobottka, erkläre das folgende Gesetz in höchstem göttlichem
Auftrage * und im Einverständnis mit der deutschen Intelligenz * und im
Einverständnis mit der übrigen Weltintelligenz * für das höchste und einzige,
dem unbedingt zu folgen ist und dem alle anderen Gesetze unterzuordnen sind:

"Die Menschheit richte sich nach dem, was die gerechten und vernünftigen unter den
Frauen am Ende des für alle offenen und freien Streites der Argumente wollen,
im Kleinen, im Großen, in Allem!"

Dieses Gesetz soll ich Euch von der höchsten Gottheit verkünden, von der Göttin der Schöpfung, der Vernunft, der Gerechtigkeit, der Liebe und des Friedens, die unser aller Mutter ist.

Dieses Gesetz wird von der deutschen Intelligenz als wahr anerkannt, und ich
sage, ein jeder Mensch kann es selbst erkennen, dass es wahr ist. Zudem habe
ich es wissenschaftlich bewiesen, dass dieses Modell exakt dem Modell der
Optimierung menschlicher Intelligenz entspricht.

Winfried Sobottka, Messias der höchsten Gottheit und auch der Luzifer, der die
Anhänger Satans aus dem Dunkel befreien soll.

Hier zum besseren Verständnis der Heilsbotschaft, ich habe noch viel mehr
dazu sagen als nur das, doch zunächst das grundsätzliche zum allgemein besseren
Verständnis:

Die Probleme der Welt wurden seit Tausenden von Jahren im Grunde bedenkenlos
aufgetürmt, mit immer größerer Geschwindigkeit: In den letzten 200 Jahren haben
wir die Welt mehr zerstört als in den letzten 10.000 Jahren zuvor. Entsprechend
gross sind heute die Probleme. Wir können sie nur dann beseitigen, wenn es für
uns nichts wichtigeres gibt, als sie zu beseitigen. So, wie wenn wir gezwungen
wären, einen echten Verteidigungskrieg zu führen, um unsere Leben zu retten. So
entschlossen. Aber das reicht nicht: Wir brauchen die optimale Ausnutzung der
menschlichen Intelligenz für diesen Zweck. Menschliches Denken funktioniert
aber nicht unter allen Bedingungen ideal, sondern nur unter ganz bestimmten.

Lesen Sie selbst, dann werden Sie es selbst als richtig erkennen, dass
menschliches Denken nur unter ganz bestimmten Bedingungen perfekt funktioniert:

These: Sowohl Frau als auch Mann sind für sich allein hirnbeschränkt, optimales
menschliches Denken setzt UNBEDINGT eine harmonische Kooperation weiblicher und männlicher Intelligenz voraus!!!

Die Rollen der Geschlechter

Frau und Mann sind nicht nur äußerlich, sondern auch innerlich verschieden
gebaut. Das betrifft nicht nur die Geschlechtsteile, sondern auch z.B. die
Gewebestruktur, und vor allem auch das Hirn.

Dabei gibt es keinen einzigen ernstzunehmenden Hinweis auf unterschiedliche
Rationalität/logische Fähigkeiten, was naturgemäß auch nicht sein kann: Die
Natur gestaltet bekanntermaßen ideal, und es wäre wahrhaft tragisch, wenn eines
der beiden Geschlechter zu dumm wäre, die Gedanken des anderen nachzuvoll-
ziehen.

Worauf sich aber jede Menge Hinweise finden, ist, dass Frau und Mann ihre
Intelligenz verschieden nutzen:

Hochleistungsforschung z.B. wird von Männern betrieben, während man den Frauen
Besonnenheit und Verantwortungsbewusstsein zuschreiben muss.

Man kann es knapp so auf den Punkt bringen: Der Mann denkt stürmisch und
bedenkenlos, die Frau sieht alles verantwortungsbewusst in Gesamtzusammenhängen
und fragt sich immer: “Was könnte schief gehen? Was bringt es in Wahrheit?
Welche Folgen hat es für die, für den, für alle und alles?“

Sofort fällt jeder klugen Person, ob Frau, ob Mann, auf, dass beides im Sinne
des Überlebens der Art von höchster Notwendigkeit ist, um die Art flexibel und
verantwortungsbewusst auf alles einzustellen. Ebenso fällt auf, dass beides nicht zugleich im selben Hirn stattfinden kann: Man kann nicht
gleichzeitig stürmisch und bedenkenlos denken, um neuartige Ideen zu
produzieren, und dabei verantwortungsbewusst stets alles andere vor Augen
haben.

So sind im Grunde beide Geschlechter für sich allein geistig beschränkt: Der
Mann hat viele revolutionäre Ideen, doch er übersieht ihre Auswirkungen in den
Gesamtzusammenhängen nicht. Ließe man ihn machen, dann hätte man das, was wir
heute haben: Scheinbare Supertechnik, die oft katastrophale Folgen hat und
unsere Welt in die sichere Totalkatastrophe führt.

Frauen hingegen sind in der Lage, die Ideenproduktion des Mannes auf den
idealen Prüfstein zu stellen und die Vorschläge des Mannes ideal auf wahre
Tauglichkeit zu untersuchen, vergessen dabei wirklich nichts, was von Bedeutung
wäre. Ließe man Frauen aber ohne männliche Intelligenz auskommen, dann wären
wir womöglich noch in der Steinzeit, weil ihre eigene Ideenproduktion von ihren
eigenen Bedenken blockiert würde.

Lässt man aber beides ideal zusammenwirken, dann ist das menschliche Denken
ebenso perfekt wie alles andere in der Natur.

Das ist die Wundertüte, aus der heraus wir Anarchisten die Lösung aller
Probleme weltweit zapfen wollen.

Und bereits aus der Art dieses Zusammenspieles ergibt sich, wenn auch längst
nicht nur daraus, dass es vernünftig und gerecht eingestellte Frauen sein
müssen, die in allen Fragen das letzte Wort haben MÜSSEN.

Daraus wiederum ergibt sich, dass vernünftig und gerecht eingestellte Frauen
die wahren Göttinnen der Menschheit sind: Wer die Geschicke der ganzen
Menschheit verantwortlich lenkt und das im Sinne aller tut, der ist eine
Gottheit, denn niemand auf der Welt steht über ihm, und niemand auf der Welt
stiftet der Menschheit einen größeren Segen. ***************Näheres zur göttlichen Rolle der Frau im Schema der menschlichen Natur unter:http://sexualschema.blogspot.com/
 Sollte dieser LINK von hier aus nicht funktionieren, dann bitte Googeln unter SEXUALSCHEMAIm Namen der wundervollen Anarchistinnen und Anarchisten auf deutschem Boden, also in Österreich und der BRD, denen ich ein Sprecher bin, stolz darauf, von ihnen als einer der ihren geliebt und geschätzt zu werden:Winfried Sobottka